TELEFON +49 (0) 152 22 02 16 52    E-MAIL office@christoph-bauer-text.com
News und Aktuelles von - Christoph Bauer

Dezember 2008

Für das Londoner Büro der Agentur „World Writers“ überträgt Christoph Bauer Werbetexte vom Englischen ins Deutsche. Dabei betreut er bekannte internationale Marken, von der Elektronik (SONY) über Automotive (Jaguar, SAAB) bis hin zur Luftlinie British Airways. Danach hebt Christoph Bauer selbst ab – und gönnt sich einen Urlaub bis 5. Januar. Frohe Weihnachten!

November 2008

Sonniger Herbst: Für SOLON textet Christoph Bauer zwei Kataloge zum Thema Solar-Kraftwerke. Die große Herausforderung: Wie verpackt man komplizierte technologische Themen in eine sympathische und leicht verständliche Sprache? Die Antwort: mit langem Nachdenken. Und kurzen Sätzen.

Oktober 2008

Die Rolle des Abenteurers ist einem modernen Freiberufler wie auf den Leib geschrieben. Deshalb freut sich Werbetexter Christoph Bauer über den Auftrag der Agentur pinball aus München, eine TV Kampagne für das PC Game „Anno 1404“ zu entwickeln. Bei diesem Strategiespiel der Firma Ubisoft muss sich die Hauptfigur durch Geschick und Mut in einer neuen Welt beweisen. Eigentlich ein Klacks im Vergleich zum Dschungel der Werbung.

September 2008

Christoph Bauer befindet sich auf Eroberungszug. Ziel: Europa. Für die Markteinführung der japanischen Luxus-Automarke Infiniti schreibt er die Kataloge für vier Modelle: G37, G37 Coupé, EX37 und FX50. Auftraggeber: die Werbeagentur köckritzdörrich aus Reutlingen bei Stuttgart. Der freie Texter Christoph Bauer bearbeitet auch die deutsche Fassung des Imagefilms. Und er entwickelt die Texte und Konzepte für die klassische Kampagne und das Customer Relationship Marketing. Die Infiniti Modelle werden von Kennern für ihre Eleganz, ihre Performance, ihre Zuverlässigkeit und ihren unverwechselbaren Stil geschätzt. Eigenschaften, mit denen man auch als Werbetexter für zufriedene Kunden sorgt.

August 2008

Wer sagt, dass Vermögensberatung eine trockene Angelegenheit ist? Für eine Investment Firma bei Hamburg entwickelt der freie Werbetexter Christoph Bauer kreative Mailing Ideen. Die Bilanz: eine deutliche Steigerung in der Kunden Response.

Juli 2008

Über den Wolken muss die Fantasie wohl grenzenlos sein. Vor allem, wenn es um einen Messe-Auftritt für Luxair geht: Christoph Bauer schreibt für die Brandenburger Agentur „Näther & Näther“ ein umfassendes Konzept, das die Vorteile der Airline und die Attraktivität der Reiseziele für den Messe-Besucher verständlich und erlebbar macht. Und landet damit einen Erfolg bei den Marketing Verantwortlichen.

Juni 2008

Die Müncher Agentur pinball bucht Christoph Bauer für eine Anzeigenkampagne. Thema: , der Gamer PC „Wildray“ von Fujitsu Siemens Computers. Ein weiteres Projekt im Juni: Entwicklung von Guerilla Marketing Aktionen für ein Online Handwerker Portal. Und wieder trifft Christoph Bauer den Nagel auf den Kopf.

Mai 2008

Christoph Bauer und das ganz große Geld. Der freie Texter bekommt den Auftrag, die Website für eine internationale Investmentfirma zu schreiben. Zwischen DAX, NASDAQ und Nikkei macht sich ein starker Trend bemerkbar: Der Kurs von kompetenten Texten steigt und steigt.

April 2008

ADC Festival in Berlin. Die Werbeszene feiert sich selbst. Christoph Bauer freut sich über die Inspiration durch die ADC Ausstellung. Über die vielen Auszeichnungen für seine ehemalige Agentur Jung von Matt. Und über die gelungene Party in den eindrucksvollen Premium Hallen. Nach dem rauschenden Fest gibt es nur ein Motto: zurück an die Arbeit.

März 2008

Heiße Phase beim Projekt „Volkswagen Broschüre“ für Grabarz & Partner. Letzte Abstimmungen mit dem Kunden. Fast 80 Seiten stehen auf dem Prüfstand. An jedem Komma wird gefeilt, jedes Wort wird wieder und wieder durchleuchtet. Der Text muss alle überzeugen: Marketingleitung, Produktmanager, Rechtsabteilung, Ingenieure. Ende März kommt das Okay aus Wolfsburg. Mission erfüllt. Auf zur nächsten Buchung.

Februar 2008

Der freie Werbetexter Christoph Bauer entwickelt Mailing-Konzepte für eine Kreditkarten-Firma. Weitere Projekte: Claim Findung für einen internationalen Nahrungsmittel-Hersteller und eine POS Kampagne für eine bekannte Hundefutter-Marke. Ob Mensch oder Vierbeiner: Christoph Bauer liefert Texte, die genau auf die Zielgruppe zugeschnitten sind.

Januar 2008

Christoph Bauer startet mit einem Großprojekt ins neue Jahr: Die Hamburger Kreativagentur Grabarz & Partner engagiert den Freelancer für einen großen Volkswagen Katalog. Thema: das neue Passat Comfort Coupé.


Dezember 2007

Für Werber gibt es keine vorweihnachtliche Besinnlichkeit. Ein Projekt jagt das andere. Christoph Bauer textet die Printkampagne von zwei internationalen Fachmessen in Hannover. Im Auftrag einer Kölner Agentur entwickelt er Anzeigenstrategien für eine Reisekoffer-Marke. Und außerdem für ein Energie-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. Auch im nächsten Jahr steht der Freelancer wieder für hochwertige Texte und Konzepte zur Verfügung: von Verkaufsliteratur und klassischer Werbung bis hin zur Online Kommunikation. Für Auto, Finanz, Immobilien, Pharma, Luxus, Mode, Design, Technologie, Computer, Tourismus, Medien, Soziales, Umwelt und andere Themen. Die letzte Headline für dieses Jahr: Frohe Weihnachten und alles Gute für 2008!

November 2007

Begegnung mit einer Legende: Für die Hamburger Kreativagentur Zum goldenen Hirschen schreibt der freie Werbetexter Christoph Bauer einen Auto-Katalog für den englischen Sportwagen MINI John Cooper Works. Mit rasanten Headlines und wendigen Copy-Texten. Verkaufsliteratur, die Spaß macht.

Oktober 2007

Im Oktober und November arbeitet Christoph an einem Großprojekt für Jung von Matt/Alster. Es geht um ein umfangreiches Handbuch für die Mitarbeiter des Mobilfunk-Unternehmens BASE. Wie findet man die Sprache, mit der man eine Vielzahl an Informationen sympathisch und leicht verständlich vermittelt? Mit der richtigen Kombination aus Einfühlungsvermögen und Erfahrung.

September 2007

Eine Nobelmarke, die nicht nur mit ihrem klingenden Namen überzeugt: Für das weltberühmte Klavierbau Unternehmen Steinway & Sons entwirft Christoph Bauer eine Anzeige. Und sorgt mit seiner Idee für eine besondere Note. Bei einem anderen Projekt verhilft der Texter so manchem Internet User dazu, dass ihm ein Licht aufgeht: Für einen internationalen Energie Konzern erarbeitet Christoph einen Online Auftritt. Die Kernbotschaft: Hervorragende Leistung gibt es nicht zum Billigpreis. Eine Aussage, mit der sich Freelancer Christoph Bauer ganz gut identifizieren kann.

August 2007

Erfrischend: Christoph Bauer arbeitet wieder an einem TV Spot. Die Wiener Agentur Pjure beauftragt den Texter, Filmideen für einen Pitch zu entwickeln. Das Produkt: ein kühlendes Getränk, das bei der jungen Zielgruppe Kultstatus genießt. Eiskalt serviert Christoph Bauer eine ganze Reihe von Konzepten – und trifft damit den Geschmack der Zielgruppe.

Juli 2007

Mercedes-Benz. BMW. Fehlt da nicht eine dritte große, deutsche Automarke im Portfolio? Nicht mehr. Christoph Bauer textet im Juli für die Hamburger Agentur ZOO Office ein Mailing zum Thema „Audi Werksdienstwagen“. Gekonnt passt der Freelancer den Schreibstil an die neue Markenwelt an. Bei dem einen Thema ein bisschen mehr Gas geben, bei dem anderen etwas weniger. Und wieder einmal zeigt sich, dass es auch beim Schreiben auf eines ankommt: Vorsprung durch Technik.

Juni 2007

Wer schon einmal für Maybach getextet hat, kann sich der Faszination von Luxusmarken kaum mehr entziehen. Deshalb sagte Christoph Bauer sofort zu, als er von einer Hamburger Agentur den Auftrag bekam, für eine exklusive Schweizer Uhrenkollektion zu schreiben. Die Haute Horlogerie ist die Kunst der Uhrmacher, in mühevoller Kleinstarbeit ein Werk voller Eleganz zu schaffen. Ob Christoph das mit seinem Text auch gelungen ist, sehen Sie in seinem Portfolio, das Sie hier gerne anfordern können: office@christoph-bauer-text.com

Mai 2007

Autowerbung gilt bei vielen Kreativen als höchste Disziplin. Nur ein Auto vereint komplizierte Technik mit einer so starken emotionalen Bindung. Welche Marke man fährt, sagt viel über den Fahrer aus. Über seine Einstellungen, seinen Status, seine Träume. Ein erfahrener Texter kann einem Auto ein unverwechselbares Image verleihen. So wie es Christoph Bauer im Mai und Juni in Berlin für den neuen BMW X6 macht. In gewohnter Qualität.

April 2007

Die Berliner Werbeagentur TBWA (MAB), die seit Januar 2007 die derzeit erfolgreichste deutsche Automarke BMW betreut, bucht Christoph Bauer gleich für mehrere Wochen. Der freie Texter ist Experte für Verkaufsliteratur, entwickelt Katalog Konzepte und schreibt stilsichere Texte. Von Auto über Mode bis hin zu Tourismus. Von Computer über Hightech bis hin zu Pharma. Einfach. Verständlich. Effektiv.

März 2007

Am 27. März hat Christoph Bauer seinen letzten Arbeitstag als Angestellter bei Jung von Matt in Hamburg. In über einem Jahr bei der führenden Kreativagentur Deutschlands betreute Christoph Bauer Kunden wie BMW, Mercedes-Benz und Blaupunkt. Er schrieb Broschüren und Kataloge, entwickelte Anzeigen-Konzepte und überzeugte mit Ideen für Filme und Viralspots. Auch als freier Texter wird Christoph Bauer weiterhin für Jung von Matt tätig sein.

Februar 2007

Beim Skiurlaub in Österreich tankt Christoph Bauer viel Energie für kommende Aufgaben als freier Texter. Dass er auch abseits der Pisten für frischen Schwung sorgt, zeigt seine neueste Anzeige für die BMW ORACLE Racing Collection 2007. Mit einer einfachen Idee bringt er die Markenbotschaft auf den Punkt: „Designed to win.“ Aber damit es so einfach rüberkommt, braucht man die richtige Mischung aus Erfahrung, Können, Instinkt und Spaß. Wie beim Skifahren.

Januar 2007

Ideen mit Drive: Für das BMW 6er Coupé und das BMW 6er Cabrio präsentierte Christoph drei Konzepte, die den Mythos des Gran Turismo zu neuem Leben erwecken. Außerdem betraute Jung von Matt den Senior Texter mit der Kommunikation für die BMW Championship Wentworth – eines der renommiertesten Golfturniere auf der Welt.


Dezember 2006

Kreativität entsteht durch Flexibilität. Und durch Mut zum Risiko. Christoph Bauer wagt am 6. Dezember den Sprung in die Selbstständigkeit und kündigt seinen Arbeitsvertrag bei Jung von Matt/Elbe. Bis Ende März 2007 wird Christoph Bauer noch in der Hamburger Glashüttenstraße als fest angestellter Senior Texter arbeiten. Ab April 2007 kann man den Österreicher als freien Kreativen buchen. Und von seiner internationalen Erfahrung und seiner Vielseitigkeit profitieren – ob Verkaufsliteratur, Anzeigen, Plakate, Direktmarketing, Film, Funk oder Online Kommunikation.

November 2006

Schön langsam entwickelt sich Jung von Matts Mann aus den Bergen zum Segelprofi. Im April 2006 dachte sich der Österreicher Christoph Bauer den Film „Remote Control“ für das BMW ORACLE Racing Team aus. Vor kurzem präsentierte der Senior Texter gemeinsam mit Janna Zersch (AD) und Sven Sorgatz (AD) ein Katalogkonzept für die BMW ORACLE Racing Collection 2007. Der ungewöhnliche Look setzt die elegante Segelmode authentisch und stilsicher in Szene. Kreation auf Erfolgskurs.

Oktober 2006

Nach dem internationalen Hype um Christoph Bauers Blaupunkt TV-Spot „Soundgarden“ arbeitet der Jung von Matt Texter an einem Prestige- Projekt der Verkaufsliteratur. Der BMW Z4 Editionsflyer präsentiert einen Roadster, der mit Souveränität und Purismus überzeugt. Genau wie eine guter Text.

September 2006

Seit dem 1. September 2006 läuft Christoph Bauers TV-Spot „Soundgarden“ für Blaupunkt auf MTV Europe und MTV Russia. Der 15-Sekünder transportiert mit seinem originellen Plot die Blaupunkt Markenbotschaft in über 50 europäische Länder. Das entspricht über 150 Millionen Haushalten. Darüber hinaus wird „Soundgarden“ nicht nur bis zu seinem letzten Ausstrahlungstermin am 31. November 2006 im Fernsehen für Aufruhr sorgen: Im Internet erreichte der Spot als 30-sekündiger Viral schon jetzt über 2 Millionen Viewer.

August 2006

Beim traditionellen Search of Excellence, dem internen Jung von Matt Kreativitätswettbewerb, steigen gleich mehrere Ideen von Christoph Bauer in die nächste Runde auf: ein Anzeigenkonzept für Hamburgs Tierpark Hagenbeck, Funkspots für Blaupunkt und Bosch, ein Mailing für Rei Waschmittel und eine Filmidee für Lunge Laufladen.

Juli 2006

Riga. In der lettischen Hauptstadt finden die Dreharbeiten zu Christoph Bauers Blaupunkt Film „Soundgarden“ statt. Die 15sekündige Version läuft ab September auf MTV, zusätzlich wird ein 30 Sekünder als Viralspot durchs Internet geschickt. Für die Umsetzung von Christoph Bauers Idee sorgen absolute Spitzenkönner: Der britische Regisseur JJ Keith war mit seinem Kurzfilm „Holiday Romance“ bereits für den Oscar nominiert. Legendär auch seine Werbespots für Guinness. Als Kameramann wurde ebenfalls ein Meister seines Fachs verpflichtet. John DeBorman kennen Cineasten durch seine Arbeit am Kultstreifen „The Full Monty“ oder die Verfilmung von Shakespeares „Hamlet“.

Juni 2006

Was Insider schon ein paar Tage lang wissen, macht die Branchenzeitung HORIZONT offiziell. Mit dem größten Coup der jüngeren deutschen Werbegeschichte angelt sich Jung von Matt eine der zehn wertvollsten Marken der Welt: Mercedes-Benz. Für Christoph Bauer gewohntes Terrain. Schließlich hat er als Texter und Konzepter bei Springer & Jacoby London eine Reihe von Katalogen für den Automobil-Giganten aus Stuttgart entwickelt.

Mai 2006

Valencia. Das BMW ORACLE Racing Team gewinnt den Louis Vuitton Cup. Mit einer Regatta der ganz anderen Art beschäftigt sich das Filmteam rund um Regisseur Marc R. Wilkins. Christoph Bauers Drehbuch für den BMW ORACLE Racing Spot „Remote Control“ handelt von dem Traum vieler Jungs, der für einen davon zum Albtraum wird. Das überraschende Ende der Story: die souveräne BMW Markenbotschaft.

April 2006

Nach seinem Erfolg mit dem Blaupunkt TV Spot liefert Christoph Bauer den nächsten Beweis für seine filmische Extraklasse. Bei BMW werden fünf Skripts für BMW ORACLE Racing, eines der besten Segelteams der Welt, präsentiert. Eine Idee hat klar die Nase vorn: „Remote Control“ von Christoph Bauer.

März 2006

Ein Projekt, mit dem die klassische Auto-Verkaufsliteratur Neuland betritt: Christoph Bauer entwickelt ein Katalogkonzept für einen Sprachraum mit über einer Milliarde Menschen. Die BMW 5er Limousine Langversion wurde speziell für den chinesischen Markt gebaut. Die besondere Herausforderung an die Kommunikation besteht darin, deutsche Ingenieurskunst mit östlicher Lebensphilosophie zu verbinden. Der vielsagende Titel von Christoph Bauers Konzept: „Harmonie“.

Februar 2006

Der erste große Coup von Christoph Bauer im neuen Job. Gegen hervorragende interne Konkurrenz setzt sich seine Idee „Soundgarden“ für den neuen Blaupunkt TV Spot durch. Zunächst bei Jean-Remy von Matt. Dann beim Kunden.

Januar 2006

9. Januar. Erster Arbeitstag bei Jung von Matt/Elbe. In der Hamburger Glashüttenstraße baut man auf die internationale Erfahrung, die Christoph Bauer bei Springer & Jacoby London sammeln konnte. Der österreichische Senior Texter verstärkt das Team für die BMW Verkaufsliteratur, soll aber auch in der Klassik für neue Impulse sorgen.


@