TELEFON +49 (0) 152 22 02 16 52    E-MAIL office@christoph-bauer-text.com
Texter für Imagebroschüren: Christoph Bauer

Texter für Imagebroschüren. Regel 1: Du sollst nicht langweilen.

 

Als freier Texter kann man seinen Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Marketingumfeld bieten, wenn man verschiedene Disziplinen beherrscht. Je nach Format und Aufgabenstellung. Manchmal ist es erforderlich, 50 Seiten Markenphilosophie in nur drei Worten zusammenzufassen. Manchmal hat man aber auch Gelegenheit, tief und ausführlich in ein Thema einzutauchen. Und den nötigen Platz, um Content ebenso ausführlich wie spannend zu beschreiben. Nirgendwo kann man dies eindrucksvoller, spannender und überzeugender verwirklichen als mit einer klassisch zeitlosen Imagebroschüre.

 

Information oder Emotion? Was braucht eine Imagebroschüre? Am besten Inspiration.

Der Einstieg in ein Kapitel erfolgt im Idealfall mit einer packenden Headline in Kombination mit einem starken Bildmotiv, wodurch der Leser förmlich in ein Thema hineingezogen wird. In der Longcopy geht es darum, den Interessenten bei der Stange zu halten. Wie das gelingt? Indem man sich als Texter für Imagebroschüren auf das konzentriert, was einer attraktiven Erzählung dient. Dabei stellt sich heraus, dass man quasi aus jedem Sachverhalt Storytelling auf hohem Niveau praktizieren kann. Wenn man an den richtigen dramaturgischen Schrauben dreht. Und unnötige Wortwiederholungen und banale Texthülsen gnadenlos eliminiert. Dazu bedarf es außerdem einer klaren übersichtlichen Struktur der Inhalte, kompakt gegliedert mit passenden Zwischenüberschriften. In vielen Fällen haben Imagebroschüren auch ein Leitmotiv, ein übergeordnetes Motto, einen roten Faden, der sich durch alle Unterthemen durchzieht. Das alles dient dem Leser quasi als „Begleit-Service“ bei der Erkundung eines Themas. Der freie Texter übernimmt die Rolle des Reiseführers. Oberstes Gebot für einen Guide: Du sollst nicht langweilen.

 

texter_imagebroschuere_infiniti_g37

 

 

texter_imagebroschuere_motor


Texten für Imagebroschüren – von der Pike auf gelernt.

Die ersten werbetextlichen Gehversuche machte Mag. Christoph Bauer nach Absolvierung des Publizistikstudiums an der Universität Salzburg als Junior Texter für die Agentur GGK Salzburg, unter anderem für Kunden wie Swarovski, Jaguar und Miele. Zweite Karrierestation war ab 2003 Springer & Jacoby, die damals führende deutsche Kreativagentur. Für das Londoner Office von Springer & Jacoby wurde Christoph Bauer als Texter für die Mercedes-Benz Verkaufsliteratur engagiert. In einem internationalen Team aus Copywritern, Art Directoren und Projektmanagern entwickelte Christoph Bauer  deutschsprachige Texte für Mercedes-Benz Modelle wie die G-Klasse, den SLR und die S-Klasse. Auch Imagebroschüren für die Nobelmarke Maybach zählten zum Aufgabenspektrum.

 

texter_imagebroschuere_silberpfeil

 

 

texter_imagebroschuere_slr_cockpit


Freier Texter für hochwertige Imagebroschüren: die nächste Stufe.

Nach weiteren Stationen als fest angestellter Texter, unter anderem für Jung von Matt in Hamburg, wagte Christoph Bauer 2007 den Sprung in die Selbstständigkeit. Seit damals hatte der freie Texter immer wieder Gelegenheit, im Rahmen von Imagebroschüren Text- und Markenwelten prägend mitzugestalten. Ein Schwerpunkt war weiterhin Automotive, unter anderem BMW und Infiniti. Aber auch Top Marken aus Architektur, Hotellerie und Mode bereicherten das Portfolio. Ob BMW 7er, BMW Segelsport oder BEMO Architektur: Basis jeder Textarbeit ist die intensive Einarbeitung in die Thematik. Nach einem erforderlichen Grundverständnis für das jeweilige Fachgebiet geht es darum, als „Anwalt des Lesers“ die Inhalte so zu präsentieren, dass sie relevant sind und einen Mehrwert bieten. Verpackt in einem ansprechenden Layout – aktivierend mit durchdachten Texten.

texter-imagebroschuere-bmw-oracle

texter-imagebroschuere-mode-bmw

texter-imagebroschuere-segeln-history-heritage

texter_imagebroschuere_bemo_dach

 

 

texter_imagebroschuere_architektur

 


Preisgekrönt: Texte für die Imagebroschüre Audi A8.

Ein ganz besonderes Projekt für den freien Texter Christoph Bauer war die Arbeit für die Audi A8 Imagebroschüre mit dem Titel „Die Kunst, voraus zu sein“, Agentur Gingco. Neben atemberaubenden Bildstrecken mit der Luxus-Limousine beeindruckten die pointierten Texte und Beschreibungen der einzelnen Fachgebiete, von der Lichttechnik über das Interieur Design bis zu Antrieb und Fahrkomfort. Nicht umsonst wurde die Imagebroschüre mit dem red dot design award ebenso ausgezeichnet wie mit dem Mercury Excellence Award New York (Gold). Ein wesentlicher Schwerpunkt der Imagebroschüre lag darin, die Personen hinter der Entwicklung des Limousine in den Vordergrund zu rücken: die Ingenieure, die Tüftler, die Entwickler. So entstand eine sehr überzeugende Mischung aus persönlicher Leidenschaft und technologischem Premium-Image.

 

texter_imagebroschuere_audi_reduktion

texter_imagebroschuere_audi_bedienung


Lust auf Reisen? Imagebroschüren für Hotellerie und Tourismus.

Ja, auch in Zeiten von Smartphone & Co. hat eine hochklassige gedruckte Imagebroschüre zum Anfassen nichts an Wertigkeit verloren. Die Möglichkeiten digitaler Medien stellen keine Konkurrenz zu gut gemachten Printerzeugnissen dar. Jedes Format hat seine eigene Berechtigung und seine eigenen Stärken. Während man auf Websites sich per Scrollen schon mal schnell einen ersten Eindruck von einer Destination machen kann, sind klassische Imagebroschüren, manchmal auch im Stil von edlen Coffee Table Books, der Lohn für alle, die sich Zeit nehmen und genießen können. Diese Form von unmittelbarem, analogem Markenkontakt ist gar nicht hoch genug einzuschätzen: Man hat einen Leser, der geneigt ist, sich von einem gut präsentierten und geschriebenen Thema überzeugen und fesseln zu lassen. Wenn dann noch die Textbotschaft auf den Punkt gebracht ist, sind nachhaltige Kundenbeziehungen besiegelt. Schwarz auf weiß.

texter_imagebroschuere_hopfgarten_tirol

 

texter_imagebroschuere_hopfgarten_wellness

 

texter_imagebroschuere_hotel

 

Mehr von Christoph Bauers Arbeit sehen Sie hier: Portfolio

@